Montag, 27. Dezember 2010

nachhaltig

schon im august hatte ich angekündigt, euch hier zu zeigen, was aus der wunderschönen verpackung meines gewinns bei anaj geworden ist.
und was lange währt, wird auch endlich gut:
den farbenfroh bemalten briefumschlag aus festem papier habe ich für drei faltkarten verwendet, das adressfeld selbst mit briefmarke, stempel, meinem namen etc. mochte ich besonders gern. deswegen sollte mein adressbuch darin sein neues gewand finden. kein copyshop wollte mir die bindung lösen und die neue pappe einfügen (angeblich sei das technisch nicht möglich). mein mann hat sich nun erbarmt und mir damit eines der schönsten weihnachtsgeschenk gemacht.

Kommentare:

  1. Eine schöne Idee, die farbenfrohe Verpackung weiter zu verwenden. Sieht toll aus, was du daraus gemacht hast.
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. ...Geschenke ,die man nicht kaufen kann und die das Herz erfreuen-toll! Grüssle Doro

    AntwortenLöschen
  3. Ja, Männer sind schon was Liebes und können einen immer wieder überraschen und glücklich machen. Und das Schönste an deiner Geschichte ist, daß du damit gleich zweimal Freude an einem Gewinn hattest.
    Die Karten gefallen mir besonders gut, man kriegt richtig Lust zum Selbermachen, nur so herrliches Papier ist halt selten.
    Mit lieben Grüßen und einem guten, gesunden Rutsch ins Neue Jahr,
    Suzi

    AntwortenLöschen