Dienstag, 23. Oktober 2012

Eine Woche...

... im Herbst
... bei meinen Eltern
... zwei Tage sogar mit dem Mann
 Morgensonne im Garten

 Apfelflut und Apfelkuchen...

 Telefonieren mit Oma

 Abendstimmung

 Spaziergangsszenen



Apfelküchle, ein Kindheitsrezept:
250 g Mehl, 1 gestr. TL Backpulver, 2 TL Zucker, 1 Ei, etwas Wasser, ca. 1/8 l Milch und 2 EL Öl zu einem Teig verarbeiten. Aus 500750 g geschälten, entkernten Äpfeln Scheiben schneiden und in den Teig tauchen. In reichlich heißem Öl ausbraten und mit Zucker und Zimt bestreuen.


Gartenleben im Oktober

Kommentare:

  1. Heimaturlaub ist doch immer noch das beste :)

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht wieder richtig gemütlich aus.
    Ich genieße derzeit auch eine Woche Urlaub, allerdings daheim und dieses Mal nicht in der Heimat.
    Es tut auch mal gut, in den eigenen vier Wänden, keine wirklichen Verpflichtungen zu haben und in den Tag hinein zu leben.
    Natürlich ist ein Tapetenwechsel immer besser zum Abschalten.
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Sieht so idyllisch aus, danke für die schönen Bilder.
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen
  4. Mmh, eine tolle Kombination: Herbst im Garten der Eltern und Apfelküchle. Da werden warme Kindheitserinnerungen wach :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Pfelküchle? Kindheitserinnerungen werden wahr!

    AntwortenLöschen