Sonntag, 22. August 2010

neulich...

 ...habe ich noch mit voller überzeugung gegenüber einigen freunden behauptet, dass ich ja nicht so der basteltyp sei und stricken im übrigen überhaupt nichts über die sonstige handarbeitsaffinität aussage. wenn ich aber mal ehrlich bin, dann muss ich schon an die vielen selbsteingerichteten puppenstuben, heftchen, pinnwände, plakate, dekogegenstände und v.a. weihnachtsschmuck denken, den ich als kind fabriziert habe. ein bastelheft, das ich mir sicher alle zwei monate aus unserer stadtbücherei ausgeliehen habe, kam mir jetzt in den sinn und als mir dessen titel sonntagmorgens beim aufstehen durch den kopf schoss, war die bestellung schnell geschehen. dieses kleine heftlein, "geschenke aus kinderhand" von katharina zechlin, würde ich auch heute noch empfehlen, weil es sehr liebevoll gemacht ist, die ideen umsetzbar und individuell sind. neben den abgebildeten dingen gibt es auch anleitungen für blumenpressen, vogeltränken (klein auf dem cover), bilderrahmen, fimoschmuck oder dekobäumchen.

Kommentare:

  1. Damit rufst du wieder etwas in Erinnerung bei mir, ich wollte doch auch mal hier in unserer örtlichen Stadtbücherei schauen, was die so interessantes haben.
    LG und einen schönen Abend noch
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja richtig gut aus :o *auf.die.suche.geh*

    AntwortenLöschen