Samstag, 20. März 2010

samstag...

... ist kuchentag. mein mann ist bei uns der bäcker, ich geb mir dafür dann auch mühe, das ganze fotographisch in szene zu setzen und anschließend möglichst restlos zu beseitigen.

mandarinenkuchen vom blech

- 4 Eier
- 250 g Zucker
- 350 g Mehl
- 300 g Schmand
- 1 Päckchen Backpulver
- 4 kleine Dosen Mandarinen
- 80 g Zucker
- 100 g Mandelblättchen
- 80 g zerlassene Butter
- Eier mit Zucker schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver mischen und mit Schmand abwechselnd gut unterrühren.
- Den Teig auf ein Backblech (mit Backpapier ausgelegt oder gefettet) streichen. Die sehr gut abgetropfte Mandarinen auf dem Teig verteilen. Mit Zucker vermischte Mandelplättchen darüber streuen. Den Kuchen bei 180-200°C ca. 25 min backen.
- Die zerlassene Butter auf den noch warmen Kuchen pinseln.

Kommentare:

  1. das klingt lecker, ich glaub, das probier ich demnächst mal aus.

    AntwortenLöschen
  2. Guten Appetit, liebe linnea,
    ich bin nicht so der begnadetete Bäcker, obwohl . . . wenn ich Lust habe, werden meine Kuchen auch ganz lecker.
    Ich habe übrigens Schuhgröße 39 und das selbstgesponnene Garn mit NS 2,5 verstrickt. Skew paßt nach der Anleitung ganz genau.
    Viele Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. das sieht doch klasse aus. hmmmm und ich hab muffins für morgen gebacken.... hätte ich doch eher reingeschaut....

    ich hoffe du bist nicht böse... habe dein rezept bei mir verlinkt...

    lg alexia

    AntwortenLöschen
  4. .....kann man Deinen Mann auch mieten ;)-ich hasse Backen,esse aber gerne Kuchen... Grüssle Doro

    AntwortenLöschen