Dienstag, 9. März 2010

rose...

... im winter

obwohl ich nicht gerade zu den schnellstrickern gehöre, die konsequent die abendstunden zum stricken nutzen, ist mal wieder ein pullover fertiggeworden.

das garn fand ich einfach ganz wunderbar, wolle, wie man sie sich vorstellt. und durch den freundlichen kontakt mit herrn blasi, dem besitzer der frankengarn spinnerei, konnte ich auch noch einen recht passenden reststrang ergattern - wie immer hatte ich sehr optimistisch geplant und verloren ;).

dass ich mit dem resultat nicht ganz zufrieden bin, liegt wieder an der bereits angesprochenen größenproblematik, die schultern sind einfach recht weit geworden und ich werde den ausschnitt deswegen wohl mit einem verdeckten knopf oder einer naht noch etwas verkürzen... bisher war diese anleitung aber die am besten aufgebaute von kim hargreaves. die langen schluppärmel bitte ich nicht zu kritisieren, ich liebe sowas! und bei kommentaren dazu muss ich immer gleich an meine grundschullehrerin denken, die meine ärmel hochgekrempelt hat, damit ich auch ordentlich aussehe... diese sabotageakte werden nun mit lebenslangen ewig-ärmeln kompensiert!

anleitung: rose von kim hargreaves (breeze), mit modifikationen - alles raglan von unten gestrickt und glatt rechts, ein schmuckband in hellgrau. 
nadeln: 4mm
garn: frankengarn merino naturwolle (kein direktlink möglich)

Kommentare:

  1. Rose ist unheimlich schön geworden! Ein toller Pullover für das noch kühle Frühjahr. Kim Hargreaves ist echt Dein Stil, oder? Ich glaub, ich muss mir auch mal ein Buch von ihr besorgen... Beste Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Der Rosenpullover ist wirklich ausgesprochen schön geworden. Mir gefällt diese Schlichtheit! Und sie kleidet dich ausgezeichnet - Kompliment!
    LG, Katarina

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön! Mir gefällt Deine Farbwahl sehr gut.

    Liebe Grüsse
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  4. Mir gefällt dein neuer Pullover wahnsinnig gut.
    Ueberlege mir ob ich ihn nicht auch gleich stricken soll.
    Lieber Gruss
    Bettina

    AntwortenLöschen
  5. Toll geworden der Pulli, sieht richtig gemütlich aus.
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  6. Gefällt mir sehr gut! Gratuliere!

    Liebe Grüße ~ Mandala

    AntwortenLöschen
  7. Toll! Ein Pullover so nach englischer Anleitung zu stricken.. und er passt auch noch, das bewundere ich sehr (mein Ziel für die Zukunft!)

    AntwortenLöschen
  8. huhu

    toll siehts aus..ich finde gerade diese Ärmel so schön...das mag ich auch sehr.....

    liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  9. ...sehr stylish,die Schluppärmel-und wenn Du so "traumatische" Erfahrungen gemacht hast,dann jetzt erst recht,gell!?! Grüssle Doro
    P.S. Pssst,I love Schluppärmel,too ;)

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschön, deine 'Interpretation' des Pullis - und auch toll fotografiert. Auch ich liiiiiiiebe diese überlangen Ärmel und schlichte Schnitte mit Pfiff. Viel Spaß beim Tragen wünscht
    angelika

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schön geworden.
    Du bist ein Talent!

    AntwortenLöschen
  12. Ein außergewöhnlich schöner Pullover ist das, du hast mich begeistert!
    Liebe Grüße von Antje

    AntwortenLöschen
  13. Deine wollene Rose ist echt schick geworden. Die überlangen Ärmel sehen sehr kuschelig aus. Gefällt mir!

    LG, Snorka

    AntwortenLöschen
  14. Wunderschön ist sie geworden, deine Rose! Die Schlichtheit in Form und Farbe gefällt mir sehr gut!

    AntwortenLöschen
  15. Das ist ja ein schönes Teil geworden. Finde ich richtig toll.

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  16. warum seh ich das jetzt erst? deine rose ist ja wunderschön geworden, ganz meine farben - viel schöner als das original.
    liebe grüße eva

    AntwortenLöschen