Donnerstag, 6. Februar 2014

Die Zeit rennt...


Bei einem gemütlichen Oktober-Wochenende, das ich mit dem Sohn im gerade verwaisten Haus meiner Eltern verbracht habe, beging ich einen unverzeihlichen Fehler: Ich reiste ohne Strickzeug im Gepäck an! Irgendwie hatte ich wohl nicht damit gerechnet, dass der Sohn sich, so ganz allein mit mir, häufig allein beschäftigen würde.


Immerhin lag ein Riesenknäuel Sockenwolle im ansonsten leeren Strickkorb – die letzte Rettung! Weil ich die Farbe ganz hübsch und die Menge (150g) beachtlich fand, begann ich einen Pullover für den Nachwuchs. Ohne Anleitung und ganz entspannt in einem Stück strickte ich so vor mich hin. Nur leider wuchs der Sohn zeitgleich mal wieder zu schnell… Deswegen hat er das gute Stück nun nur wenige Male getragen und es wird eingemottet, bis Nummer Zwei irgendwann einmal so weit ist, dass die Ärmel nicht mehr schlackern. Trösten kann ich mich damit, dass das Garn für eine Größe mehr nicht gereicht hätte ;).




Anleitung: keine
Garn: 6fädiges Sockengarn, 150 g, Regia Irland Color, Farbe 05859
Größe: eine knappe 86 und deswegen schon zu klein

Kommentare:

  1. Sehr süß das Pullöverchen! Wisst ihr denn schon ob es ein Monsieur oder eine kleine Madame wird?
    LG, Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke! wir haben uns entschieden, nicht danach suchen zu lassen. beim ultraschalltermin hat man es diesmal auch nicht so sehen können wie bei unserem sohn damals ;). liebe grüße linnea

      Löschen
  2. Ganz schön spannend! Übrigens habe ich deinen Blog hier: http://micha-morethanwords.blogspot.de/2014/02/liebster-blog.html verlinkt - wenn du Lust hast...

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eine zuckersüße Pullovergeschichte. Und ein schöner Pullover. Ganz ohne Anleitung, genial! Ist das obere ein Druckknopf?
    Lieben Gruß.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, wir haben diese kam snaps hier und der sohn liebt sie, am liebsten hätte er überall welche ;)
      linnea

      Löschen
  4. Der ist ja wirklich niedlich geworden, der Pulli. Einen schönen Sonntag wünsche ich.
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen