Donnerstag, 14. Mai 2009

neues...

... aus dem wollgespinstwohnzimmer: endlich gibt es wieder ein größeres strickprojekt! was, wird noch nicht verraten, das nimmt ja die freude, das ergebnis dann zu präsentieren...

derweil aber zwei "lückenfüller": endlich sind meine restesocken fertig. eine wahre geduldsprobe waren sie, denn am ende reichte die wolle nicht (vielleicht sollte ich mal mit dem toe up stricken beginnen!) und die socken konnten nur dank der tatkräftigen hilfe einer ravelryfreundin, die mir ihren rest schickte, fertiggestellt werden *puuh* nochmal vielen dank an dieser stelle!

große erleichterung gabs im wahrsten sinne des wortes auch für meinen rücken: heute kam ein beckengurt für mein cello an und ich kann nun beinahe dahinschweben - hoffentlich danken es mir meine schultern, die über die langen fußwege mit dem schweren schwarzen kasten seit jahren nicht begeistert waren. für cellisten: das fi*edlertragesystem kann ich an dieser stelle nur empfehlen. nun habe ich mein basissystem um den gurt erweitert.

news from me and my knitting: after some weeks without inspiration or falling in love with a project i started knitting a very amazing pattern - but i'll show it after it's finishing because i prefer surprising results.

in the meantime two things should fill the gap: at first i finished my socks knitted of only the rests of my hundertwasser-yarn. i could not knit the tip, because the yarn ended and so i got help from a ravelrymate - thank you very much.

my back, especially my shoulders are happy, indeed, about my latest buy, a hipbelt for the heavy, heavy cellocase. if you have to carry your instrument for long distances you really know that this isn't comfortable and you look like a woman in her eighties... 

Kommentare:

  1. Nun machst du uns aber neugierig mit deinem neuen großen Projekt. Ich bin gespannt. Ich wünschte ich wäre auch schon soweit, dass ich eine Anleitung gefunden hätte für ein schönes Top, welches ich auch schnell gestrickt habe und dann noch im Sommer tragen kann. Vielleicht haste ja einen Tipp, wo ich sowas finden könnte, außer C*oats, oder D*rops..?
    Das mit dem Tragegurt für dein Cello ist ne prima Idee. Dein Rücken atmet sicher auf.
    Die Socken sehen schön aus, die Farben tun gut.
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Oh je, das kenn ich nur zu gut mit den Schulterschmerzen, hab auch einige Jahre Cello gespielt, bin aber wieder auf mein "Ursprungsinstrument", die Geige, umgestiegen (hat auch gewichtsmäßig seine Vorteile... ;o) ). Aber dieser Gurt sieht echt gut aus!
    Deine Socken sind hübsch geworden, zeigst du sie auch nochmal ausgerollt? :o)
    So, jetzt bin ich neugierig auf dein großes Projekt...
    Liebe Grüße,
    Lucy

    AntwortenLöschen
  3. Oh weia, das sieht aber immer noch sehr "heavy" aus. Ich hoffe, es bringt die gewünschte Entlastung.

    AntwortenLöschen
  4. Deine Socken sind sehr schön geworden und ich hoffe, dass dein Rücken jetzt etwas entlastet wird. Sieht ganz schön schwer aus, das Teil ;-)

    LG Heike

    AntwortenLöschen