Freitag, 24. Oktober 2014

Freitagskocherei: Herbstliche Apfel-Schmand-Pizza

Achtung, hier kommt Herbst pur! Neben Äpfeln wandern nämlich auch noch Echaloten, Pilze und herzhafter Käse auf die Pizza. Noch dazu ist sie schnell gemacht und passt wie Flammkuchen hervorragend zu Federweißem!



für ein Blech:

- 1 Pk. frischer Blech-Pizzateig aus der Kühlung (= 400 g) oder selbst zubereiteter Pizzateig, wir backen immer nach dem Alnatura Grundrezept. Die Mehltype ist das Wichtigste, zu feines Mehl bringt kein schönes Ergebnis.
- 150 g Schmand
- 1-2 EL Milch
- Salz, Pfeffer aus der Mühle
- 2 TL getrockneter Thymian
- 40 g Rindersalami in Scheiben, falls man Fleisch mag
- 1 Echalote
- 1 großen, säuerlichen Apfel
- 5-6 frische Champignons
- geriebener Käse, am besten eine würzige Sorte

- Pizzateig zubereiten und gehen lassen bzw. Hefeteig aus der Verpackung nehmen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech rollen. Schmand mit Milch glattrühren, mit Salz, Pfeffer, Thymian würzen, auf dem Teig gleichmäßig verstreichen. Anschließend halbierte Rindersalamischeiben darauf verteilen.
- Echalote abziehen, in feine Ringe schneiden. Apfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, Viertel in schmale Spalten schneiden mit Echalotenringen auf dem Teigboden verteilen. Pilze putzen und in Scheiben schneiden, ebenso verteilen. Käse darüberstreuen. Fladen im 200 Grad heißen Ofen ca. 25 Min. goldgelb backen.

Kommentare:

  1. ...als Nicht-Vegetarier -Familie schon die letzten Freitagsrezepte ausprobiert- sehr lecker! Die Pizza wird morgen schmecken.Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  2. sieht gut aus und hört sich lecker an. Gibt es heute Abend, danke für's Rezept :-)

    lg simone

    AntwortenLöschen
  3. Muss ich auf jeden Fall mal probieren, klingt interessant :)

    AntwortenLöschen