Sonntag, 24. August 2014

Auch der Mann hat Hobbys

Mit eigenem Blog ausgestattet, äußert fotographierfreudig und eher mitteilsam wie ich bin, sieht es auch ein bisschen danach aus, als sei ich der kreative Kopf der Familie. Dabei ist mein Mann genauso schlimm wie ich, wenn nicht noch ein wenig schlimmer, und das muss zumindest einmal hier dokumentiert werden.

Ganz abgesehen davon, dass hier am Wochenende vorrangig der Mann am Herd steht, bäckt und kocht, am liebsten gänzlich ohne Kochbuch und Rezepte, kann auch er mit der Nähmaschine umgehen. Unsere Kinder schliefen als Neugeborene im Pucksack, den Papa für sie genäht hat, und er ist es, der häufig größere Unfälle, die ich an besagter Maschine verursache, beseitigen muss…
Nicht viel anders sieht es im übrigen mit der Fotographie aus, denn ich produziere zwar ein Gros der Dateien, aber in der Beschaffung der Programme, dem Knowhow um die Geräte usw. kann ich immer auf ihn zurückgreifen und mir so ein unkompliziertes „learning by asking“ leisten.
Seine Abende verbringt der Mann am liebsten mit guter Musik, am besten auf schwarzem Schellack… Die großen Platten und das dazugehörige Abspielgerät brauchten aber in der neuen Wohnung noch eine schöne Bleibe. Sie wurde nun mal eben von ihm gestaltet und ich sah – völlig uneingeweiht – nur staunend dabei zu…


Zunächst ersteigerte der Gatte einen alten Radioschrank für 18 Euro. Der wurde abgeholt, entkernt und so zum neuen Zuhause für Plattenspieler und die Vorräte in Vinyl. Außerdem wurde ein Metall-Holz-Regal gebaut und obenauf montiert, in dem die Anlage selbst unterkam.
Vom alten DDR-Radio konnten wir uns dann irgendwie nicht trennen. Der Mann bestellte kurzerhand eine LED-Lichtleiste und baute sie ein. Tolles Gimmick für Leute mit Spieltrieb: Die Farbe ist wechselbar, vom kühlen Blau auch zu fröhlichem Pink oder Leuchtgelb. DISCO!

Kommentare:

  1. Toll, dein Mann....
    Pflege ihn gut!
    LG Smilla

    AntwortenLöschen
  2. Wow, Männer haben wohl einen größeren Hang zur Musik! Meiner auch! Disco im Wohnzimmer, das kenne ich!
    Das alte Schätzchen ist natürlich besonders schön... Ich hatte auch mal eins, das ich in einem Anfall, während meiner Grünphase in eben dieser Farbe gestrichen habe. das ist schon lange her... Wie schön, das ihr die alten Dinge schätzt!

    LG Augusta

    AntwortenLöschen
  3. Sehr gut geworden. Ich glaube nun sind war aber alle etwas neugierig auf den Blog deines Mannes geworden, oder? *fg*
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen