Freitag, 20. Juni 2014

Kochtopfblick


Passend zum großen Ernährungsspezial in der ZEIT gibt es heute die schon lange versprochenen Einblicke in unsere Kocherei: Wie man sieht, gibt es bei uns sehr buntes Essen mit viel Gemüse. Wenn man den großen Umfragen, Statistiken und Trendermittlungen vertrauen möchte, ist unser Ernährungsstil damit nicht sonderlich mehrheitsfähig. Angeblich wird weiterhin ohne Unterlass Fast Food konsumiert, die Vegetarierquote dümpelt bei 1-2 % vor sich hin und wer sich für Kulinarisches interessiert, baut seine Fähigkeiten sogleich zur angestrengt-verbissenen Hobbykoch-Liga mit eigener Messerkollektion und gewagtesten Eigenkreationen aus.
Obwohl ich nicht ganz glauben mag, dass nicht Millionen von Haushalten außer uns mit Unterstützung durch Halbfertigprodukte wie Pesto oder TK-Blätterteig und Frischzeug zumindest mehrmals in der Woche eine leckere und doch noch halbwegs nährstoffreiche Mahlzeit auf den Tisch bringen, kann der eine oder andere von mir Anregungen für seinen Kochalltag mitnehmen.
Meine Gerichte haben gemeinsam, dass sie a) recht schnell auf dem Tisch stehen, b) aus flexiblen Komponenten bestehen und c) ohne festes Rezept gekocht werden können. Mein Vorgehen ist dabei immer recht ähnlich, man könnte auch „eingefahren“ sagen ;), denn ich kombiniere vorhandenes Frischgemüse mit einer Komponente, die schön satt macht, und Dauerbrennern wie Feta, TK-Spinat, Pinienkernen usw. So bleiben nur wenige Reste und unser Sohn lernt insgesamt recht viele und saisonale Zutaten kennen. An diesem Wochenende müssen wir uns tränenreich von der Spargelzeit verabschieden, ein 1,5 kg-Abschlusseinkauf tröstet uns hoffentlich darüber hinweg...

Gnocchi mit Spinat-Paprika-Feta-Gerührtem
Frühlingsofengemüse mit Kresseschmand und jungen Kartoffeln
Pilzrisotto mit Spinat und getrockneten Tomaten
Spirelli mit Lachs-Spinat-Sauce
Blumenkohlauflauf mit Gröstl
Scharfes Nudelgratin mit Möhren und Feta
Grillgemüse mit Tofuwurst, selbstgemachter Kräuterbutter und Mozzarella aus dem Päckchen
Gebratener Spargel mit Auberginen-Tomaten-Reis
Bulgurpfanne mit Feta



Spargel mit Kapern-Tomaten-Butter
Asiatische Pfanne mit Basmatireis
Glasnudeln mit Spargel-Pilzgemüse und Tofu
Erdbeerzeit!
Spargel-Zuckerschoten-Salat
Waffelzeit
Lauwarmer Couscoussalat mit Mozzarella und Spargel
Spontane Restepfanne
Nudelsalat fürs Grillen



Bratkartoffeln mit frischem Gemüse und Basilikumtofu
Schnelle Spirellipfanne
Abendrohkost
Spinatquiche
Vegetarischer Würstchenauflauf
Weißes Spargelrisotto mit Salbei
Vesperzeit
Spargelflammkuchen
Spontane Nudelpfanne

Kommentare:

  1. Das sieht nach vielen leckeren und abwechslungsreichen Gerichten aus, einiges davon mache ich recht ähnlich.
    LG, Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hatte auch schon oft den eindruck, dass bei uns ähnliches auf den tisch kommt!
      linnea

      Löschen
  2. Hmmmm, da würde ich gerne mitessen, jeden Tag!

    Stehen denn irgendwelche spannenden Erkenntnisse in dem Ernährungsspezial?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich fand es ein bißchen der zeit hinterher, z.b. über den trend, foodies aufzunehmen und diese dann als food p*orn einzustellen (das kennen wir doch schon länger ;)) oder auch dazu, dass man kindern gesundes essen nicht aufzwängen sollte...
      liebe grüße
      nnea

      Löschen