Montag, 12. März 2012

Frühlingsjäckchen kal Teil 4: 1. Zwischenstand

Ohoh, ich habe noch gar nicht viel zu zeigen... Passende Ausreden dafür gibt es natürlich auch, die da wären: 1. hatte ich schon mehr als 10 cm gestrickt, als ich gemerkt habe, dass das Shirt so vieeel zu weit wird. Merke: Maschenproben-Pipapo hilft nichts, wenn man die eigenen Maße vor zu langer Zeit abgenommen hat und nun schmaler ist... Und 2. habe ich noch ein anderes „Großprojekt abgeschlossen, das meine Zeit und die benötigte Stricknadel in Anspruch genommen hat  dazu aber in einem eigenen Post morgen mehr.
Mein Frühlingsteil wächst dennoch kontinuierlich und auch nach dem Ribbeln ging es schnell wieder voran, dazu hat sicherlich der heutige Zwischenstandstermin beigetragen ;). Still und leise freue ich mich, dass ich ein rundgestricktes T-Shirt gewählt habe: Das wird beim Endspurt motivierend wirken, so ganz ohne Vernähen und lange Ärmel...
Den Saum habe ich anders als in der Anleitung nicht mit einem Volant, sondern in Krausmuster und zwei Rippen gestrickt, mein Anschlag sind 180 Maschen. Das Garn ist sehr angenehm, nur etwas anstrengend beim Verstricken, eben Baumwolle.
So, und nun schaut noch bei Catherine, was die anderen Strickerinnen bisher so zu Stande gebracht haben!


Kommentare:

  1. Das sieht richtig vielversprechend aus. Die Farbe kommt toll zur Geltung. Ja, mich hat auch dieser Zwischenstands-Termin heftig angespornt. Noch weiterhin viel Spaß beim Stricken
    Liebe Grüße
    babetteS.

    AntwortenLöschen
  2. Der Anfang sieht sehr schön aus, die Entscheidung für das krausrechts scheint ja richtig gewesen zu sein. Bei glatt rechts in Runden kommst du jetzt bestimmt noch schneller voran!
    Liebe Grüße, Remy

    AntwortenLöschen
  3. oh wunderschön! Ein tolles gleichmässiges Maschenbild und eine superschöne Farbe! ich hatte mir nach deinem ersten Post zum Garn von der Organic Cotton gekauft und wenn ich mir nun deinen ersten Zwischenstand ansehe, freue ich mich schon richtig aufs verstricken :-)

    AntwortenLöschen