Sonntag, 25. Januar 2015

Wochenende in Bildern: Freiräume

Zur Zeit merken der Mann und ich recht deutlich, dass wir auch mal Zeit ohne die Kinder brauchen, Zeit, in der wir am Wochenende mal nur mit einem Kind unterwegs sind. Deswegen sind wir zum Harmonieerhalt in den letzten Tagen auch ein paar mal getrennte Wege gegangen, Freiräume für jeden.

Unser Wochenende startete am Freitag ganz ungewöhnlich: Der große Sohn hatte seine erste Spielverabredung ohne uns bei einem Kindergartenfreund. Das Gefühl ist noch ganz ungewohnt; der Mann und ich nutzen aber die freie Zeit, um „nur“ mit der Babytochter ins Café zu gehen.


Samstags starte ich mit Baby zum Bioladen, während Sohn und Papa eine Laufradrunde mit ein paar Erledigungen verbinden.


Das Mittagessen darf sich der Sohn wünschen und so gibt es Fischstäbchen, Pommes, aber auch viel Gemüse.


 Nachmittags fängt es an zu schneien! Sofort sind der Sohn und ich draußen: Wir malen im Schnee, bringen Vogelfutter raus und kehren in der Dämmerung etwas durchgefroren heim.
Abends ist Baderunde für die Kinder angesagt. Beide schlafen schlecht ein und sind auch nachts (wie zur Zeit häufig) unruhig… Deswegen beginnt unser Sonntag auch eigentlich schon um 5.00 Uhr, aber ohne Programm ;)


Vormittags gehen wir mit der Nachbarsfamilie raus zu Sonne und Schnee. Die allesamt recht müden Kinder sind allerdings weit schlechter gelaunt als die blitzblauen Eindrücke hier vermuten lassen, die Runde endet also mit Geschrei und Geschmolle.


Der Sohn und ich erden uns mit etwas Kocherei. Er kann sich dabei sehr gut konzentrieren, schält Möhren und schneidet Spinat. Wir fabrizieren ein leckeres Möhren-Spinat-Reis-Töpfchen mit orientalischer Note, mein Rezept dazu findet ihr hier.



Nachmittags gibt es für die Eltern Entspannungskaffee, der Sohn bastelt in seinem Labbé-Heft. Danach sind wir in großer Runde im Nachbarhaus eingeladen und es gibt für alle Crumble satt. Wider Erwarten spielen auch alle Kinder harmonisch miteinander, so also noch ein versöhnliches Wochen-Ende…



Als die Kinder im Bett sind, gönnen der Mann und ich uns noch den Tatort und danach geht es ab ins Bett, fit sein für die nächste Woche ist angebracht…
Und jetzt schau ich mir noch die anderen Wochenende bei Susanne Mierau an :)

Kommentare:

  1. Das Rezept vom Möhren-Spinat-Reis-Töpfchen ... unter dem Link finde ichs nicht, da komm ich beim Cafe raus ....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karina, ich habe den Link jetzt geändert, vielen Dank für den Hinweis! LG Linnea

      Löschen