Donnerstag, 26. Januar 2012

Frühling lässt sein blaues Band...

Naja, noch nicht ganz. Genauer gesagt waren bei uns die letzten Tage die ersten tatsächlich winterlichen mit Frost, klarer Wintersonne und morgendlicher Glätte... aber als strickender Mensch weiß man ja, wie unheimlich schnell der Frühling dann kommt und man selbst  leider vieel zu spät – noch immer an dicken Schurwollpullovern arbeitet. Deswegen mache ich dieses Jahr bei Catherines Frühlingsjäckchen-kal mit! Habt ihr auch Lust? Einige Ideen geistern schon in meinem Kopf herum, dazu beigetragen hat auch Heikes Hinweis auf dieses unverschämte Angebot, dem ich nicht widerstehen konnte...Und die Lieferung ging wirklich fix, die Knäul warten schon auf ihren Einsatz.


Damit ist meiner Uninspiriertheit, über die ich zuletzt gejammert habe, hoffentlich auch ein Ende gesetzt!

Vielen dank für eure Tipps zur Gewichtssteigerung! Ich musste zu einigem erstmal nachlesen, was es damit überhaupt auf sich hat, von Gelee royale hatte ich zum Beispiel noch nie gehört. Über Gewichtsprobleme dieser Art zu sprechen, finde ich immer etwas schwierig, die meisten möchten ja lieber Pfunde verlieren statt gewinnen; mit einem immer schwerer werdenden Baby bei Untergewicht den Alltag zu meistern, ist allerdings anstrengender, als man vermuten möchte.

Kommentare:

  1. Danke für den Link zu der Bio-Baumwolle, wenn ich das nächste Mal etwas gestrickt haben möchte, werd ich die besorgen und meiner Oma geben :)

    Und ansonsten wünsch ich dir viel Erfolg bei der Gewichtszunahme! Ich kann mir gut vorstellen, dass das sehr schlaucht.

    AntwortenLöschen
  2. Das Angebot liest sich ja wirklich sehr verführerisch. Ich habe seit meiner ersten Schwangerschaft übrigens auch ein Untergewichtsproblem, d.h. meistens ist es kein Problem, aber wenn ich von meinem eh schon niedrigen Gewicht wegen Streß oder so nochmal abnehme, wird es brenzlig und ich fühle mich dann wirklich schlecht. Zwischendurch gönne ich mir dann öfter mal was kalorienreiches wie HäagenDazs, um wieder etwas zu zu nehmen.
    LG, Micha

    AntwortenLöschen