Montag, 21. März 2011

vielen dank für eure glückwünsche, lieben kommentare und post! ich habe mich sehr darüber gefreut und muss auch sagen, dass für mich die ganzen persönlichen gefühle in den letzten wochen sogar die täglich neuen schreckensnachrichten noch abmildern - obwohl sie gleichzeitig auch die sorgen um die nächste generation, die auf dieser erde leben soll, vergrößern.
meine mutter war mit mir schwanger, als das akw in tschernobyl zerbarst, so wiederholt sich dieses phänomen ein vierteljahrhundert später und wir sind noch immer nicht klüger.

nichtsdestotrotz habe ich die letzen wochen sehr schöne dinge erlebt, neues gesehen, zeit genutzt...
ein paar kleine eindrücke...
bunte Frühlingskocherei, als Produkt gab es das hier, als warmes Mittagessen

schlichte Osterdekoration - für die Zuhausewochenenden

Eines meiner Lieblingsessen, Überbackene Aprikosen mit Putengeschnetzeltem und Currysahne, das sogenannte "Wischessen", weil Brot dazu untenbehrlich ist
ständiger Begleiter, eine selbstgenähte Tasche von meiner Tante, groß genug für Kamera und alles Andere

Spaziergang im Treptower Park

ganz liebe Post von Doro
Kaffeerunde mit Freunden und einem tollen Kirsch-Mandarine-Schoko-Kuchen

Kommentare:

  1. ...das ist gut,dass Du diese positive Einstellung hast-da bekommt der Begriff "guter Hoffnung" sein (sehr veraltet für schwanger ;)...) eine schöne,persönliche Bedeutung!
    Alles Gute weiterhin,wünscht Doro

    AntwortenLöschen
  2. Wenn ich daran denke, wie die Welt wohl für meine Kinder einmal sein wird... tja... ich lebe für den Augenblick und im Jetzt, alles andere ist schwierig weil man einfach das Allerallerbeste für die eigenen Kinder möchte... alles Liebe. Und eine gute Schwangerschaft. maria

    AntwortenLöschen
  3. Das sind doch - trotz aller Schreckensnachrichten - schöne Impressionen! Geniesse die Zeit mit dem Babybauch :-)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Linnea, wie gut ich dich verstehen kann! Ich freue mich, dass du diese ganz besondere Zeit trotzdem geniessen kannst, die Bilder sprechen für sich. Ich versuche auch, mich ganz bewusst auf unsere kleine Familie zu konzentrieren und mich an ihr zu erfreuen und meine Sorgen um diese Welt mal aussen vor zu lassen, auch wenn dies gar nicht einfach ist.
    herzliche Grüsse, ela

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Impressionen sind das.
    Lieben Gruß und einen schönen Mittwoch,
    Anja

    AntwortenLöschen