Montag, 28. Mai 2012

Lady in red

In diesem Sommer habe ich wieder richtig Lust auf meine Lieblingsfarbe Blau  und momentan dazu auch noch auf Rot, was wiederum überhaupt keine meiner typischen Farben ist. Für die Hochzeit meiner Schwester am nächsten Wochenende habe ich dieser Lust folgend ein kleines Jäckchen gestrickt. Aber ein bisschen muss man sich ja treu bleiben und daher gibt es wieder ein Hargreaves-Modell!
Jen habe ich passend zu meinem Blümchenkleid und tomatenroten Schuhen gewählt  Pumps und Kleid mussten sogar mit ins Wollgeschäft, damit die Farbwahl auch richtig ausfällt. Das Modell sitzt gut, ich habe allerdings das Korpus  wie immer  etwas verlängert und den Raglanteil dann mit allen Maschen gleichzeitig gestrickt, weil ich den Sinn von Näherei da nicht verstehen konnte. Am Korpus sorgen die Nähte aber für guten Sitz, das würde ich auf jeden Fall in Einzelteilen arbeiten.
Das Fest kann kommen!



Anleitung: Jen von Kim Hargreaves, in „Precious, Änderungen: Raglanteil über alle Teile gestrickt, Knopfleiste auf die andere Seite verlegt.
Größe: S, aber wegen anderer Maschenprobe L gestrickt.
Garn: extra soft merino cotton von smc, fb. 05601 (heißt rubinrot, ich finde es wirklich strauchtomatig :D).
Nadeln: 3 mm und 3,5 mm.
Knöpfe: schlichte Perlmuttknöpfe von Karstadt.

Kommentare:

  1. liebe linnea, das Jäckchen in Kombination mit dem Kleid ist einfach umwerfend! viel Spass bei der Hochzeit! herzliche Grüsse, ela

    AntwortenLöschen
  2. Diese Kombination gefällt mir auch sehr gut. Echt schick. Das, was man vom Kleid erkennen kann ist echt schön und die Jacke hast du gut dazu ausgewählt.
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Du strickst ja wirklich nette Sachen. An größere Oberteile wage ich mich noch nicht. Ich taste mich langsam ran mit Pullundern für Babys. Ich habe vor einiger Zeit (im Winter)die Idee mit den Babylegs, lange Zipfelmütze und Pulswärmer aufgegriffen. Ich habe zufällig das Buch, obwohl meine Kinder schon länger aus dem Alter raus sind. Aber meine Freundin war sehr begeistert von den Sachen.

    Das rote Jäckchen steht Dir sehr gut. Ich finde es erstaunlich, wie Du mit Baby solche Sachen stricken kannst. Ich hätte in der Zeit nicht den Nerv dazu gehabt. Habe auch erst etwas später wieder mit einfachen Sachen angefangen. Aber das hat ja was mit Erfahrung zu tun, die Du wahrscheinlich vorher schon hattest.
    Viele Grüße und bewundernde Blicke (von mir) und auf der Hochzeit.
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön geworden! Ist das Kleid zufällig von Promod? ;)

    AntwortenLöschen
  5. vielen dank für die komplimente!
    und "person hinter den worten": richtig geraten, aus der frühjahrskollektion :)
    linnea

    AntwortenLöschen
  6. Das Jäckchen ist wunderschön :-) Viel Freude bei der Hochzeit! Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  7. wuuuundervoll! dieses rot *dahinschmelze*
    ich habe meistens rote schuhe an, da find ich es nett, mal auf jemanden zu treffen, der das auch tut ;)
    ich wünsch dir einen wunderschöne hochzeit und warmes wetter für dein sommerlich fröhliches outfit!
    alles liebe. maria

    AntwortenLöschen
  8. Steht Dir großartig!
    Ganz herzliche Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Wie du es schaffst, dass die Stricksachen bei dir so toll sitzen! Das bewundere ich sehr. Die Farbe passt toll zu dem Kleid.
    LG, Micha

    AntwortenLöschen
  10. Tolles teil,findet Doro
    Danke auch für die praktischen "Umarbeitungstipps ,die Du immer mit gibst!

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Linnea,
    ich finde das Jäckchen auch ganz reizend! Ich habe mir gerade das neue Heft von Kim Hargreaves bestellt (Indigo) - mir gefallen ihre sehr feminien Sachen immer besser. Mal schauen, wann ich etwas nachstricke. Deine wunderschönen Projekte inspirieren mich dazu!
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  12. superhübsch geworden und passt prima zum kleid.

    lg kitschvictim

    AntwortenLöschen
  13. Du strickst wirklich besonders schöne Sachen und ich hoffe nur,dass ich es dir eines Tages nachmachen kann.

    Liebe Grüßem die Nachmacherin Mia

    AntwortenLöschen