Freitag, 17. September 2010

culinaria




dass spaniens küche sehr vielfältig ist, weiß eigentlich jeder. wie frisch und bunt das angebot dann aussieht, hat mich aber doch überrascht. wir schwelgen hier in markteinkäufen, cafe-besuchen und tapas-abenden. andalusien lässt mit seinem mediterranen klima kaktusfeigen, granatäpfel, pfirsiche, aber auch oliven, paprika und auberginen wachsen. die kochabende in der wg fallen dementsprechend üppig aus - und zeit braucht man auch, wenn krabben gepult, hunderte knoblauchzehen gehackt und unmengen an melonen vertilgt werden wollen. für den nächsten sommer merken sollte man sich das rezept für tinto de verano: zitronenlimonade und rotwein halb und halb in einem krug mit eiswürfeln mischen, zitronenscheiben zugeben und kalt genießen.
  1. obststand in frigiliana, einem der schönsten bergdörfer andalusiens, das für seine strahlend weißen häuser bekannt ist
2. café con leche, das getränk schlechthin, leider ungeeignet für mich
3. eine klassische paella, serviert mit blick auf den stausee el chorro
4. gemüse, frisch geholt vom mercado central  
wg-kochereien: 1. panierte auberginen mit cremigem tomatenreis
2. selbst gepulte gambas in knoblauchöl
3. mal wieder gemüse, kein wunder im treibhaus spaniens
3. reis, auberginen-spinatgemüse und shrimps 

Kommentare:

  1. Wie lecker! Wunderschöne inspirierende Fotos und ich wünsche Dir eine ganz wundervolle Zeit mit vielen neuen Eindrücken!

    Viele liebe Grüße, Maartje

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmh die Bilder machen richtig Lust auf Urlaub! Wunderschön! Herzliche Grüsse von ela

    AntwortenLöschen
  3. Lecker, da läuft einem das Wasser im Mund zusammen.

    LG Britta

    AntwortenLöschen
  4. Da geht die Sonne ja nochmal auf bei mir-habe heute soo grfroren-aber dieses mediterrane Essen wärmt mein Herz....Doro
    P.S. Das lecker "Rotweingemisch" ist registriert! ;)

    AntwortenLöschen
  5. Tolle, tolle Bilder, die sofort akutes Fernweh verursacht haben!
    Und lecker sieht das Gekochte aus!

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöne Bilder - genieß die Zeit!!

    AntwortenLöschen
  7. Eigentlich habe ich gerade erst vor einer halben Std. mein üpiges Nachtessen gehabt, aber wenn ich all Deine Fotos sehe bekomme ich gleich wieder hunger. Wunderbar :-)

    AntwortenLöschen